FiS 640, iCT7000 und iTH 7000 ICT Systeme

 

Scorpion FiS640


Automated-Test-In-Equipment-In-Circuit-Tester-SCORPION FiS 640_375

Scorpion iCT7000


incircut scorpion

In-Line Handler iTH7000


iTh7000---ETH-Acculogic

Pins

Konfigurierbar mit bis zu 1024 Pins

Konfigurierbar mit bis zu 8192 Pins

Konfigurierbar mit bis zu 1024 Pins

Vorteil

Mit der Veränderung Ihrer Bedürfnisse können die Fähigkeiten des Testsystems erweitert werden, um beispielsweise vektorlose Tests, Bode Scan, Flashprogrammierung, Boundary Scan und Funktionsprüfung mit IEEE oder PXI Geräten zu enthalten.

Ideales ICT System, damit Sie eine größere Testknotenkapazität erreichen können.

Ideal für flexible Fertigungslinien, die eine schnelle Produktumstellung erfordern.

AUTOMATISCHE PROGRAMMERSTELLUNGSSOFTWARE

Hohe Fehlerabdeckung durch einfache Testprogrammerstellung 

- Akzeptiert CAD Daten von verschiedenen Platinen Modellen und Layouts
- Nutzung von CAD Daten, Materiallisten und Netzlisten
- Ca. 95% des Programms wird automatisch von Fehlern befreit

LEISTUNGSSTARKES ANALOGES MESSSYSTEM 

Vereinfachte Adapter- und Testentwicklung

- Mess- und Stimulus Instrument (aka M&S)
- Flexibles bi-direktionales Routing zwischen Instrumenten und Adapter Empfänger Pins
- Eingebauter Netzwerk Analysator zum Entdecken von falschen kleinen Wertkomponenten in komplexen RF Netzwerken
- Darstellung der Fehler in einer grafischen Umgebung

PRÜFUNG BEI BESCHRÄNKTEM ZUGANG

Verbesserung der Testabdeckung und des Testzugangs

- Mit Boundary Scan (JTAG) Test
- Leistungsstarke Sammlung an patentierter Hard- und Software
- IEEE 1149.1 Standard

IN-SYSTEM UND GERÄTEPROGRAMMIERUNG

Schnelle und zuverlässige Lieferung von Programmdaten zum Ziel

- Mikrosteuerungen und -prozessoren
- On-Board Programmierung von Flash, E2 Speichergeräte
- In-System Programmierung (ISP/ISC) von CPLDs, PLDs und FPGAs
- Adaptive ClockingTM Technologie

ERWEITERTER FUNKTIONSTEST

Integration extern handelsüblicher Geräte

- Gerätetreiber basierend auf auswechselbaren virtuellen Geräteprotokollen (IVI)
- Unterstützung für PCI, PXI, GPIB und USB2.0 programmierbare Geräte
- Serienmäßige Unterstützung für bis zu 4 externe Netzteile, nach Wunsch erweiterbar
- IVI Treiber und technische Beratung für vom Nutzer ausgewählte Geräte

SYSTEMFLEXIBILITÄT

Kosteneffiziente Eingliederung in jede Produktionsumgebung

- Gerätetreiber basierend auf auswechselbaren virtuellen Geräteprotokollen (IVI)
- Vereinfachte Migration älterer oder obsoleter automatisierter Testausrüstung/-systeme
- Nutzen Sie bestehende Adapter Ihrer Teradyne, GenRad oder Keysight (Agilent) Systeme
- Scorpion bietet Programmübersetzer zur Beschleunigung der Migration von Programmen

Weitere Details erhalten Sie hier:

Gefällt Ihnen unsere Seite? Folgen Sie uns auf: